KfW-News

Marokko bietet günstige Rahmenbedingungen für ausländische Direktinvestitionen: die politische Lage ist stabil, die Infrastruktur gut ausgebaut und die Wirtschaft integriert sich sukzessive in internationale Produktionsprozesse. Der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften stellt für Unternehmer jedoch eine große Herausforderung dar. Um den Sprung zu einem "upper middle income" Land zu schaffen, muss der Faktor Arbeit besser in Wert gesetzt werden. Dafür sind besonders eine umfassende Bildungs- und Arbeitsmarktreform unerlässlich. Die Probleme werden von der Politik angegangen, die konkrete Umsetzung wird aber dauern.

Marokko – mit mehr Bildung zum Erfolg  (PDF, 127 KB, nicht barrierefrei)