KfW-News

Ein aus zehn Banken bestehendes Konsortium unter Beteiligung der KfW IPEX-Bank hat mit dem Telekommunikationsunternehmen Deutsche Glasfaser eine Finanzierung von 650 Mio. EUR abgeschlossen. Das Darlehen dient sowohl dem Ausbau von Glasfaser-Direktanschlüssen („Fibre to the Home“, FTTH) als auch der Refinanzierung eines bestehenden Kredits. Die KfW IPEX-Bank beteiligt sich mit 50 Mio. EUR und agiert als Mandated Lead Arranger.

Die Deutsche Glasfaser ist Deutschlands führender FTTH Anbieter, der sich besonders auf ländliche Regionen in ganz Deutschland spezialisiert hat. Im Gegensatz zum herkömmlichen Kupferkabel führt bei FTTH die Glasfaserverbindung direkt bis zum Nutzer und Daten sind mit Lichtgeschwindigkeit übertragbar. Eigentümer der Deutschen Glasfaser sind KKR, ein weltweit führender Investor, und die niederländische Reggeborgh-Gruppe. Mit dieser Finanzierung baut die KfW IPEX-Bank ihr Breitbandportfolio aus und unterstützt damit gemäß ihrem gesetzlichen Auftrag den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland.