Ein Beruf vor dem Aussterben?

Ureigenste Aufgabe der Hebamme ist es zu helfen. Jetzt allerdings brauchen die Hebammen selber Hilfe!

Ich denke auf dieser Seite kann man viel Unterstützung in Eigenregie leisten. Bitte helfen sie mit und schicken z.b. an die Abgeordneten Ihres Wahlkreises das entsprechende Formular.

www.hebammenfuerdeutschland.de/protest
Im Frühjahr 2010 wurde deutlich, dass drastisch erhöhte Berufshaftpflichtprämien um mindestens 50% für Hebammen nicht mehr bezahlbar sind. 15 Prozent der Kolleginnen haben bereits aufgegeben und praktiziert nicht mehr in der Geburtshilfe, der ursprünglichsten Hebammentätigkeit!

Bei unserem Kampf um finanzierbare Arbeitsbedingungen, haben wir in den letzten Monaten sehr viel Unterstützung erfahren. Die Bevölkerung hat erkannt, dass Geburtshilfe ohne Hebammen weit reichende Konsequenzen für sie haben wird.
Mehr dazu erfahren Sie hier: Hintergrundwissen