KfW-News

Entwicklungspolitik Kompakt

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat die Nichtregierungsorganisation Oxfam kürzlich erneut Aufsehen mit aktuellen Zahlen zur wachsenden Ungleichheit in der Welt gesorgt, die eine der großen Herausforderungen unserer Zeit darstellt. Das reichste Prozent der Weltbevölkerung könnte bald mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens besitzen. Die Beurteilung der Trends hängt stark damit zusammen, welches Ungleichheitsmaß, welcher Gegenstand (Einkommen versus Vermögen) und welche Dimension (national, zwischenstaatlich, global) betrachtet werden. Diese werden in der weltweiten Debatte häufig vermischt.

Die aktuelle Ausgabe von Entwicklungspolitik Kompakt stellt die Trends globaler Einkommensungleichheit differenziert dar und präsentiert drei verschiedene Konzepte, auf die sich der Diskurs um weltweite Ungleichheit konzentriert.

Globale Ungleichheit: Konzepte und Trends im Überblick